Dienstag, 13. September 2011

Blumen statt Baustelle 2. Bilder vom Parkfest.

Das Wetter hätte besser sein können, die Stimmung nicht: Bei „Blumen statt Baustelle 2“, dem bislang größten Nachbarschaftsfest im Suttnerpark.

Den Flohmarkt zwang ein anhaltender Nieselregen zum Ausverkauf, dem neuen Kräutergarten kam die Dusche sehr gelegen. An Buffet und Grill wurden indes viele Kontakte geknüpft, die Vernetzung der Nachbarschaft schritt im Tango-Rhythmus voran.

Und beim zentralen Gesprächsthema waren sich alle einig: Vattenfall kann seine Moorburgtrasse begraben. Nicht im Suttnerpark, sondern für immer.

Hier einige Impressionen von „Blumen statt Baustelle 2“:

Nachbarschaft im Aufbau
Kulturprogramm: Vattenfall auf der Nase herumtanzen
Schritt für Schritt den Park Retten
Ein Park mit Perspektive
Wer sagt, gegen Vattenfall ist kein Kraut gewachsen?
Am Grill und in der Liebe ist alles erlaubt
Einigkeit im Suttnerpark: Kein Interesse an der Trasse
Girlz n the Hood

Die Freie Uni Hamburg demonstrierte ein freies WLAN-Netz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen